Victoriapark Kreuzberg

Veröffentlicht von

Der Victoriapark ist der bekannteste Stadtpark im Stadtteil Berlin-Kreuzberg. Der Hügel im Park, der Kreuzberg, ist der höchste Berg in der Berliner Innenstadt. Oben ist ein bekanntes Denkmal, das an einen Kirchturm erinnert. Nach dem Kreuz auf dem Denkmal wurde der Berg Kreuzberg benannt. Später wurde der ganze Stadtteil Kreuzberg genannt, einer der bekanntesten Stadtteile Berlins. Sehr beliebt ist auch der große Wasserfall, welcher im Victoriapark angelegt wurde.

Der Victoriapark ist mitten in Berlin, unweit der berühmten Bergmannstraße Kreuzberg. Wenn auch der Kreuzberg die höchste Erhebung im flachen Berlin ist, ist es dennoch nur in Hügel. Die Spitze des Kreuzbergs ist 66 Meter über dem Meer. Die wahre Höhe des Hügels ist jedoch wesentlich kleiner (vielleicht 20 bis 30 Meter), da ja Berlin nicht auf Meereshöhe liegt.


Das Denkmal auf dem Hügel stammt aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts und erinnert an einen gotischen Kirchturm. Es sollte an die Siege über Napoleon erinnern und wurde von Karl Friedrich Schinkel gebaut und 1821 eingeweiht. Der Park Victoriapark wurde erst Ende des 19. Jahrhunderts um das Denkmal und den Hügel herum gebaut.

Es ist ein schöner Park mit vielen großen Bäumen und schönen Plätzen. Vom Denkmal oben hat man eine tolle Aussicht über Teile von Berlin.

Die wichtigste Attraktion ist der große Wasserfall. Man fühlt sich mitten in Berlin wie in einem Gebirge. Sehr viele Kreuzberger lieben ihren Wasserfall.

Bei unserem Besuch im Winter (hier Anfang April) ist kein Wasser im Victoriaparl-Wasserfall

Ebenso beliebt ist der Südhang des Kreuzbergs. Hier wird Wein angebaut. Auch der Biergarten „Golgatha“ ist sehr bekannt und meist gut besucht.

Insgesamt gehört nach unserer Meinung der Victoriapark Kreuzberg zu den Top 10 Stadtparks in Berlin. Herausragende Sehenswürdigkeiten sind das Denkmal üben am Berg und der Wasserfall. Der Besuch des Parks dauert vielleicht eine Stunde.

Für lange Zeit war der Victoriapark der einzige Park in Kreuzberg. Heute gibt es mehrere Stadtparks in dem Stadtteil. Ein weiter Stadtpark ganz in der Nähe ist der neue Park am Gleisdreieck, nur etwa 10 Minuten zu Fuß entfernt.

Der Name Victoriapark stammt übrigens von des Frau des Kaisers Friedrich III. Sie war Tochter der bekannten Königin Victoria von England.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.