Pergamonmuseum Berlin

Veröffentlicht von

Das Pergamon-Museum ist das derzeit bekannteste und meistbesuchte Museum in Berlin. Über 1 Million Menschen besuchen jedes Jahr die antiken Schätze des Museums auf der Museumsinsel Berlin. Höhepunkt sind mehrere gigantische Nachbauten von antiken Bauwerken in realer Größe.

Tipp:  Mit dem Museumspass 3 Tage in über 30 Museen in Berlin

Das riesige Pergamonmuseum besteht aus 3 Flügeln und wurde zwischen 1910 bis 1930 errichtet. Derzeit bis zum Jahr 2023 ist leider eines der großen Highlights nicht zu besichtigen. Die Abteilung mit dem Pergamonaltar wird für fast eine halbe Milliarde Euro umgebaut. Dennoch lohnt sich auch während der Sanierung der Besuch.

Eintrittspreise Pergamonmuseum Berlin 2019

Das Pergamonmuseum kostet 19 Euro Eintritt und ist damit unseres Wissens nicht nur das meistbesuchte, sondern auch das teuerste staatliche Museum in Berlin. Es gibt einen ermäßigten Eintrittspreis von 9.50 Euro zum Beispiel für Schüler und Studenten. Kinder unter 18 Jahre bezahlen im Pergamonmuseum keinen Eintritt!

Bei diesen Preisen sollte sich jeder Museumsbesucher überlegen einen Museumspass für Berlin zu kaufen. Mit diesen können Erwachsene für 3 Tage über 30 Museen in Berlin besuchen, darunter alle Museen auf der Museumsinsel. Den Museumspass Berlin gibt es im Internet auf diesem Link.

Öffnungszeiten Pergamonmuseum Berlin 2019

Das Pergamonmuseum ist täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, Donnerstag bis 20 Uhr.

Dennoch sollte man nicht am Montag kommen, wenn man auch andere Museen auf der Museumsinsel besuchen möchte, da montags einige geschlossen sind.

Anfahrt und andere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Das Pergamonmuseum ist das wichtigste der 5 großen Museen auf der Museumsinsel in Berlin Mitte. Es ist keine U-Bahn oder S-Bahn-Station direkt auf der Museumsinsel, aber einige etwa 200 bis 300 Meter entfernt. Viele Besucher nehmen die S-Bahn-Station Hackescher Markt (u.a. S 3, S 5, S 7, S 9). Auch der Bahnhof Friedrichstraße (U 6 und viele S-Bahnen) ist weniger als 10 Minuten zu Fuß vom Pergamonmuseum auf der Museumsinsel entfernt.

Die anderen 5 großen Museen auf der Museumsinsel sind das Alte Museum, das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie und das Bode-Museum. Auch das Deutsche Historische Museum Berlin neben der Museumsinsel gehört zu den ganz wichtigen Ausstellungen in Berlin. Alle diese Museen, auch das Pergamonmuseum, können mit dem tollen  Museumspass Berlin besucht werden.

Infos Pergamonmuseum Berlin

Heute ist das Pergamon-Museum in 3 Teile aufgeteilt: Antikensammlung, Museum für Islamische Kunst und Vorderasiatisches Museum.

Im Vorderasiatischem Museum sind die meisten Objekte aus dem Gebiet der heutigen Ost-Türkei, Syrien und Irak. Sie stammen etwa aus dem 6. Jahrhundert vor Christus bis 7. Jahrhundert nach Christus. Es ist die größte Sammlung dieser Art der Welt.

Höhepunkte sind das Ischtar-Tor (siehe Bild) und die Prozessionsstraße, beide aus Babylon, in echter Größe.

Pergamonmuseum Ishtartor 05.jpgVon User:HahahaEigenes Werk, CC SA 1.0, Link

Das Museum für Islamische Kunst im Pergamonmuseum handelt von islamischen Kunstwerke vom Anfang des Islam im 6. Jahrhundert bis etwa zum Jahr 1900. Highlight ist unter anderem die Mschatta-Fassade, Teile eines Hauses aus der Wüste im heutigen Jordanien aus dem 8. Jahrhundert. Auch das Aleppo-Zimmer aus Syrien ist weltberühmt.

Tipp:  Mit dem Museumspass 3 Tage in über 30 Museen in Berlin

Höhepunkt der Antikensammlung ist der gigantische Altar von Pergamon, der Namensgeber des Pergamonmuseums. Pergamon ist eine antike Stadt am Mittelmeer in der Türkei.

Berlin - Pergamonmuseum - Altar 01.jpg
Von Lestat (Jan Mehlich) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Leider ist der Pergamonnaltar derzeit wegen eines großen Umbaus im Pergamonmuseum bis 2023 nicht zugänglich. Das Altar wurde im 2. Jahrhundert vor Christus errichtet. Man findet in der Antikensammlung weitere Exponate aus Pergamon. Berühmt ist vor allem der Fries (waagrechte Verziehrungen) des Pergamonnaltars.

Ein weiterer absoluter Höhepunkt der Antikensammlung im meistbesuchten Museum in Berlin ist das Markttor von Milet aus dem 2. Jahrhundert vor Christus. Milet ist ebenfalls in der heutigen Türkei am Mittelmeer.

Markttor von Milet.jpg
Von Thorsten HartmannEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Die Antikensammlung zeigt weitere große Baukunst der Römer und Griechen. Die Antikensammlung ist nicht nur im Pergamonmuseum, sondern auch im Alten Museum und Neuen Museum. Diese beiden Museen sind Nachbarn des Pergamonmuseums auf der Berliner Museumsinsel.

Alle Museen Museumsinsel Berlin

Pergamonmuseum Berlin

Altes Museum Berlin

Neues Museum Berlin

Bode-Museum Berlin

Nationalgalerie Berlin

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.