Tiergarten Berlin

Veröffentlicht von

Der Tiergarten in Berlin ist nicht etwa ein Zoo, sondern ein Stadtpark im Zentrum von Berlin. Der große Park ist die wichtigste „Grüne Lunge“ der Stadt. Der Tiergarten ist in Ost-West-Richtung mehrere Kilometer lang.

Der Park Tiergarten in Berlin
Der Park Tiergarten in Berlin

Der Berliner Tiergarten ist nicht, wie viele denken, ein Zoo oder Tierpark, sondern eine Grünanlage. Der Berliner Zoo ist jedoch direkt südwestlich des Tierparks auf der anderen Seite des Landwehrkanals. Da es dem Berliner Zoo seit langer Zeit an Platz mangelt, hat der Tierpark vor einigen Jahren einen Teil seiner Fläche an den Zoo abgetreten.

Der Tierpark ist jedoch riesig und hat dadurch kaum an Qualität verloren. Angelegt wurde der Tierpark von Fürsten und Königen in vergangenen Jahrhunderten als Jagdrevier für Rotwild und andere Tiere. Daher auch der Name des Stadtparks.





Der Tierpark besteht aus ausgedehnten Waldflächen, Park, Seen und Grünflächen. Auf den Rasenflächen veranstalten im Sommer viele Berliner Picknicks und Grillpartys. Unter dem Tiergarten verläuft ein langer Straßentunnel, der etwa 3 Kilometer lange Tiergartentunnel, der seit seiner Fertigstellung den Park stark von Verkehr entlastet. Dennoch verlaufen leider immer noch einige große Straßen durch den Tiergarten. Diese treffen sich in der Mitte des Parks an einem großen Kreisverkehr, dem Großen Stern. In der Mitte des Kreisels steht ein gigantisches und berühmtes Denkmal – die Siegessäule.

Im Tiergarten wurden im Januar 1919 die beiden bekannten deutschen Kommunisten Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg ermordet. Karl Liebknecht mitten im Tiergarten am Neuen See, Rosa Luxemburg am Landwehrkanal zwischen Tierpark und Zoo Berlin. Eine Gedenktafel erinnert jeweils daran (siehe Bild unten).

Denkmal im Tiergarten
Denkmal im Tiergarten

Der Landwehrkanal ist das südliche Ende des Tiergartens. Der Kanal hat heute seine Funktion als Fracht-Wasserstraße zum größten Teil verloren. Jedoch verkehren auf dem Landwehrkanal, ähnlich wie auf der Spree, viele Ausflugsboote mit hunderten von Touristen. Der Kanal führt durch viele andere interessante Gegenden von Berlin wie z.B. durch Kreuzberg.

Berlin Welcome Card: Ein Ticket für Nahverkehr und Sehenswürdigkeiten

Für die meisten Touristen lohnt sich der Kauf der Berlin Welcome Card. Es ist zum einen eine Fahrkarte für den Nahverkehr. Das Ticket ist zusätzlich für viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Berlin eine Rabattkarte. Man kann das Welcome-Ticket vor der Berlin-Reise im Internet kaufen. Es lohnt sich! Es gibt verschiedene Karten für 2 Tage bis 6 Tage.   >>>  Auf diesem Link gibt es mehr Infos und die Möglichkeit das Welcome-Ticket zu bestellen

Greifvögel in Deutschland: Am häufigsten sind Mäusebussarde, gefolgt von denTurmfalken. Auch Wiesenweihen und Kormorane sind nicht gerade seltene Vögel. Sehr selten hingegen sind Seeadler.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.