U-Bahn Berlin

Veröffentlicht von

Die Berliner U-Bahn ist das größte unterirdische Nahverkehrssystem in Deutschland. Vor allem im Westen der deutschen Hauptstadt ist die U-Bahn das wichtigste öffentliche Transportmittel. Das Netz besteht aus gut 170 Bahnhöfen und 9 Linien. Etwa ein halbe Milliarde Mal steigen jährlich Personen in eine U-Bahn in Berlin ein und aus. Das entspricht mehr als eine Millionen Fahrgäste täglich. Die Länge des U-Bahn-Netzes ist etwa 150 Kilometer.

U-Bahn Berlin

Die Berliner U-Bahn ist über 100 Jahre alt und die älteste U-Bahn in Deutschland. 1902 fuhr der erste Zug vom Zentrum nach Charlottenburg. Bereits vor dem 2. Weltkrieg erreichte das Netz eine stattliche Größe. In der Zeit der Mauer wurde das Netz im Westen Berlins viel stärker ausgebaut als in Ostberlin. Im Osten war weniger Geld vorhanden und man setzte stärker auf den Ausbau der Straßenbahn. Das Netz war geteilt, an einigen Bahnhöfen wurde nicht angehalten. Einzig der Bahnhof Friedrichstraße wurde von Ost und West genutzt. Unter dem Bahnhof war der wichtigste Grenzübergang zwischen den beiden Teilen Berlins. Nach der Wiedervereinigung wurden die Netze der U-Bahn Berlins wieder zusammengeschlossen. Derzeit wird nur noch an der U5 gebaut. Sie soll ab etwa 2021 den Berliner Hauptbahnhof, den Bundestag und das Brandenburger Tor mit dem Osten (z.B. Alexanderplatz) verbinden.





Die Farbe alle U-Bahn Züge in Berlin ist meines Wissens einfarbig gelb (manche auch Orange-Gelb). Damit sind die Wagen und Züge der U-Bahn einfach von der S-Bahn (Ocker mit roten Strichen) zu unterscheiden.

Berlin Welcome Card: Ein Ticket für Nahverkehr und Sehenswürdigkeiten

Für die meisten Touristen lohnt sich der Kauf der Berlin Welcome Card. Es ist zum einen eine Fahrkarte für den Nahverkehr. Das Ticket ist zusätzlich für viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Berlin eine Rabattkarte. Man kann das Welcome-Ticket vor der Berlin-Reise im Internet kaufen. Es lohnt sich! Es gibt verschiedene Karten für 2 Tage bis 6 Tage.   >>>  Auf diesem Link gibt es mehr Infos und die Möglichkeit das Welcome-Ticket zu bestellen

Die neun Linien sind mit U1 bis U9 durchnummeriert. Derzeit gibt es noch zusätzlich eine Linie namens U55. Die U5 befindet sich im Bau und besteht aus zwei Teilstücken, die noch nicht miteinander verbunden sind. Das kleinere Stück wird vorläufig U55 genannt. Nach der Gesamtfertigstellung der U5 wird die ganze U-Bahn-Linie den Namen U5 tragen.

Siehe auch Artikel:  S-Bahn Berlin und Straßenbahn Berlin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.