Zoo Berlin - Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Zoo Berlin






Der berühmte Zoo Berlin liegt mitten in der Stadt unweit der zentralen Einkaufsmeile Kurfüstendamm. Sein bekanntester Bewohner ist ein Panda-Bär nachdem der Eisbär Knut im März 2011 leider verstorben ist.

 Eingangstor Zoo Berlin

Der Zoologische Garten Berlin ist ein alter Zoo, schon im 19. Jahrhundert wurden an der Stelle Tiere gehalten und der Öffentlichkeit gezeigt. Am Anfang waren es vor allem Fasane. Der Zoo Berlin ist von der Anzahl der Tiere und der Bedeutung der Tiere einer der wichtigsten Zoos in Europa. Allerdings sind einige der Gehege etwas in die Jahre gekommen. Der Zoo Berlin ist nicht mit modernen Erlebniszoos wie dem Zoom in Gelsenkirchen vergleichbar. Es gibt aber sehr viel Tiere zu sehen. Der wichtigste Bewohner ist wohl der Panda-Bär. Bao Bao ist der einzige Panda in Deutschland. Ansonsten gibt es natürlich fast alle wichtigen Großwildtiere wie Elefanten, Löwen, Tiger, Giraffen, Menschenaffen usw.

Die Modernisieruung des Zoos Berlin ist im Gange. Einige der Tiere wie die Pinguine und die Seehunde haben in den letzten Jahren bereits neue Unterkünfte erhalten. Ein altes Problem des Zoo Berlin war der Platzmangel. Diese wurde mit einer Erweiterung in den Tiergarten inklusive einer Brücke über den Landwehrkanal gelöst. Weitere Umbauten sind in Planung. Natürlich kostet dies viel Geld, Spender und Förderer sind herzlich willkommen.

Neben dem Zoo Berlin ist ein Aquarium, eines der wichtigsten Deutschlands. Für das Aquarium (Fische, aber auch Reptilien und Amphibien) muß man allerdings extra Eintritt bezahlen, es gibt aber ein Kombinationsticket Zoo/Aquarium.

Öffnungszeiten Zoo Berlin: Täglich ab 9 Uhr. Im Winter wegen früher Dunkelheit bis 17 Uhr, im Sommer maximal bis 21 Uhr.

Eintrittspreise Zoo Berlin: Erwachsense zahlen 13 Euro, Kinder 6 Euro. Für viele Bevölkerungsgruppen gibt es Ermässigungen. Das Aquarium kostet etwa ebenso viel. Schaut man sich beides an, kostet ein Kombinationsticket etwa 20 Euro für Erwachsene.

Anfahrt Zoo Berlin: Wie der Name schon sagt ist der "Bahnhof Zoo" der Bahnhof am Zoologischen Garten Berlin. Seit dem bekannten Buch von Christiane F. hat sich die Gegend sehr verändert, Drogensüchtige und Prositution sieht man hier kaum noch. Mehrere S-Bahn-Linien, die U-Bahnlinien U3 und U9, Regionalzüge der Deutschen Bahn und sogar einige Fernverkehrszüge halten am Bahnhof Zoo. Vom Bahnhof sind es etwa 100 Meter zum Eingang des Zoos. Ein weiterer Eingang ist im Süden des Zoologischen Gartens mit dem bekannten Eingangstor (siehe Bild oben).

 

 

Linktipp: Infos über deutscheWildtiere wie FröscheSalamanderGreifvögel oder  Eidechsen.

Reiseinfo Berlin
Sehenswürdigkeiten
Alexanderplatz
Bergmannstraße
Berliner Dom
Berliner Stadtschloss
Brandenburger Tor
Brecht-Haus Berlin
→ Das beste Buch
Checkpoint Charlie
DDR Museum
Hackesche Höfe
Hauptbahnhof
Hotel Adlon
Köpenick
Tacheles
Marzahn
Nikolaiviertel
Naturkundemuseum
Olympiastadion
Pariser Platz
Pfaueninsel
Reichstag
Schloss Bellevue
Schloss Charlottenburg
Tiergarten
Tierpark Friedrichsfelde
Unter den Linden
Wannsee
Zoo Berlin
Allgemeine Infos
Bezirke Berlin
Preise Berlin
Klima Berlin
U-Bahn Berlin
S-Bahn Berlin
Straßenbahn Berlin
Bevölkerung Berlin
Berlin gesetzliche Feiertage
Fläche von Berlin
Impressum
Unser Lieblingshotel

Wir übernachten in Berlin meist in einem der Häuser von A&O Hotels und Hostels. Vorteile u.a.: preiswert, modern und gute Lage.